Auf dieser Tour gelangst du zur weltberühmten Kathedrale Notre Dame und lernst die Insel kennen, auf der sie steht, die Ile de la Cite. Die Tour ist eher für trockene Tage geeignet. Ich gehe außerdem davon aus, dass du keine Tickets vorab online gekauft hast. Allerdings würde ich dir das bei Notre Dame, der Conciergerie und Sainte-Chapelle unbedingt empfehlen. Die Wartezeiten können recht lang werden. Da geht dir sonst kostbare Urlaubszeit verloren.

Deine Tour über Ile de la Cite: Das wirst du sehen

Notre Dame & Ile de la Cite ist nicht als klassische Sightseeingtour gedacht, wo du möglichst schnell, möglichst viel sehen willst. Sondern sie gestaltet einen abwechslungsreichen Urlaubstag für dich. Du besuchst zwei Kirchen, ein Museum, einen Blumenmarkt und einen Park und siehst einige der berühmtesten Brücken von Paris. Alle Zeiten sind großzügig gerechnet. Und zwischendurch hast du ausreichend Zeit für Pausen. Du wirst dich auch nie beeilen müssen. Ich habe nämlich die Tour so geplant, dass du möglichst viel Spaß hast und dich um nichts kümmern musst. Auf dem Weg liegen die einzelnen Stationen so dicht beieinander, dass du die Ile de la Cite am besten zu Fuß erlebst.

 

Tourdauer

Für die Sehenswürdigkeiten und die Wege dazwischen habe ich fünf Stunden eingeplant. Dazu kommen noch zwei Pausen von je einer Stunde. Die kannst du natürlich auch kürzer fassen oder verlängern wie du magst. Wenn du die Eintrittskarten vor Ort kaufst, solltest du zusätzlich noch drei Stunden Wartezeit einplanen. Wenn du sie vorab kaufst musst du nicht mit Wartezeiten rechnen. Du stehst höchstens kurz an den Eingangskontrollen. Die sind für alle Besucher gleich.

Rechne also so: 5h für Besuche & die Wege, dazu 2h Pause plus eventuell 3h Wartezeit.

 

Kosten der Tour

30 € musst du für den Eintritt an verschiedenen Stellen rechnen, wenn du vor Ort bezahlst. Dazu gehören die Türme  und der Schatz von Notre Dame und das Kombiticket Sainte Chapelle & Conciergerie.

68 € wird es dich kosten, wenn du vorab alles buchst. Mit dabei sind dann die Audiotour ohne Anstehen auf deutsch in der Kathedrale Notre Dame und die Tour ohne Anstehen auf die Türme sowie Zugang zum Schatz von Notre Dame. Außerdem gehört auch das Kombiticket Sainte Chapelle & Conciergerie dazu.

 

Wegstrecke der Tour Ile de la Cite

Die Wege zwischen den einzelnen Stationen der Tour betragen 1.080 m zu Fuß. Die Wege in den Sehenswürdigkeiten habe ich aber nicht mit eingerechnet. Jeder läuft da andere Wege. Und ich möchte dir ja nicht jeden Schritt vorschreiben.

 

Die Stationen auf Ile de la Cite

Kathedrale Notre Dame, 1 h, Wartezeit: 30 Min (morgens, 2h oder mehr nachmittags)

Weg zu Fuß, 44 m, 1 Min

Türme Notre Dame, 1 h, Wartezeit: 30 Min (morgens, 1h oder mehr nachmittags)

Weg zu Fuß, 270 m, 3 Min.

Marché aux Fleurs – Blumenmarkt, 30 Min.

Weg zu Fuß, 95 m, 1 Min.

Pause im Café Les Deux Palais, 1 h.

Weg zu Fuß, 71 m, 1 Min.

Sainte Chapelle, 30 Min, Wartezeit: 1 h oder mehr.

Weg zu Fuß, 90 m, 1 Min.

Conciergerie, 1 h, Wartezeit: 1 h oder mehr

Weg zu Fuß, 400 m, 5 Min

Pause im Café Le Dauphin, 1 h

Weg zu Fuß, 110 m, 1 Min

Brücke Pont Neuf, 30 Min

Park Square du Vert-Galant, 30 Min

 

An welchem Wochentag lohnt sich diese Tour über die Ile de la Cite besonders?

Freitag   Um 14:00 Uhr gibt es eine kostenlose deutschsprachige Führung in Notre Dame. Die Tour startet unter der Orgel.

Samstag   Die Kathedrale öffnet schon um 7:15 Uhr. Um 14:30 Uhr gibt es eine kostenlose deutschsprachige Führung in Notre Dame. Sie startet wie auch freitags unter der Orgel.

Sonntag   Die Kathedrale öffnet auch am Sonntag schon um 7:15 Uhr während auf dem Marché aux Fleurs der Vogelmarkt stattfindet.

 

So kommst du zur Ile de la Cite

Der Start der Tour ist die Kathedrale Notre Dame. Die Adresse lautet 6 parvis Notre-Dame – Place John Paul II. Du gelangst dorthin, auf einem der folgenden Wege:



Notre Dame auf der Ile de la Cite

Notre Dame

Um langes Anstehen zu vermeiden, sei schon um 07:45 Uhr zur Öffnung an der Kathedrale. Dann ist die Schlange nicht so lang. Natürlich kannst du auch zu jedem späteren Zeitpunkt mit der Tour starten, aber dann wartest du halt länger.

Wenn du die Tickets und Touren vorab online kaufst, startest du einfach, wann du willst. Du musst dich dabei aber an das gebuchte Zeitfenster halten! Um dir die Kirche im Innern in Ruhe anzusehen, brauchst du etwa eine Stunde. Die Audioguidetour läuft allerdings insgesamt zwei Stunden. Anschließend stellst du dich um 09:30 Uhr an der Warteschlange zu den Türmen an. Um diese Uhrzeit sollte sie aber noch nicht sehr lang sein. Die Türme kannst du natürlich auch auslassen, aber sie bieten eine schöne Aussicht und gute Fotomotive. Details zur Notre Dame findest du hier.

 

Los gehts mit der Tour über die Ile de la Cite:

Kathedrale Notre-Dame zu den Türmen von Notre Dame – 1 Min

Start   6 Parvis Notre-Dame – Place John Paul II

Laufe 33 Meter nach Nordosten Richtung Rue du Cloître-Notre-Dame. Wenn du anschließend rechts auf die Rue du Cloître-Notre-Dame abbiegst, findest du den Eingang zu den Türmen gleich auf der rechten Seite.

Ziel   20 Rue du Cloître-Notre-Dame

 

Notre Dame auf der Ile de la Cite

Notre Dame

Anders als an den meisten anderen Sehenswürdigkeiten darfst du mit dem Paris Museum Pass oder dem Passlib nicht an der Warteschlange zu den Türmen von Notre Dame vorbeigehen. Leider musst du dich hier trotzdem anstellen. Sollte dich jetzt ein Hungergefühl überkommen, so findest Du direkt auf der anderen Straßenseite einige Cafés und Bistros.

 

Notre Dame zum Marché aux Fleurs (Blumenmarkt) – 3 Min

Start   20 Rue du Cloître-Notre-Dame

Laufe auf der Rue du Cloître-Notre-Dame nach Nordwesten Richtung Rue d’Arcole. Biege dann links ab auf den Platz Parvis Notre-Dame – Pl. Jean-Paul II. Danach geht es rechts auf die Rue de la Cité. Jetzt biegst du links auf die Rue de Lutèce und gehst anschließend quer über den Platz zu den Blumenständen.

Ziel   1 Rue de Lutèce

 

Marché de Fleurs auf der Ile de la Cite

Marché de Fleurs

Sieh dir den Blumenmarkt in aller Ruhe an und genieße die Farbenpracht. Wenn du am Sonntag hier bist, dann erlebst du auch noch den Vogelmarkt mit hunderten von Singvögeln. Bevor es weitergeht, verschnaufe erstmal etwas. Setze dich dazu in ein Café, wie zum Beispiel das „Les Deux Palais“ und gönn dir eine gute Mahlzeit oder auch nur einen kleinen Snack. Um es zu erreichen, läufst du einfach rechts die Straße weiter, die dich auf den Platz geführt hat.

 

 

Vom Marché de Fleurs zum Les Deux Palais, 1 Min

Start   1 Rue de Lutèce

Auf der Rue de Lutèce geht es nach Nordwesten Richtung Rue Aubé. Und nach 95 Metern findest du das Les Deux Palais auf der linken Seite.

Ziel   Les Deux Palais, 3 Boulevard du Palais

 

Stärke dich hier bei Kaffee und Kuchen und entspanne ein wenig. Das nächste Ziel der Tour über die Ile de la Cite ist dann die ehemalige königliche Kirche Sainte Chapelle. Um dorthin zu gelangen, musst du eigentlich nur schräg über die Straße gehen.

 

Café Les Deux Palais zur Sainte Chapelle – 1 Min

Start   Les Deux Palais, 3 Boulevard du Palais

Geh auf der Rue de Lutèce nach Nordwesten Richtung Boulevard du Palais. Dann biegst du links ab auf den Boulevard du Palais. Dort befindet sich Sainte Chapelle auf der rechten Seite.

Ziel   Sainte Chapelle, 8 Boulevard du Palais

 

Sainte Chapelle auf der Ile de la Cite

Sainte Chapelle

Die großartigen bunten Glasfenster der oberen Kapelle und die blau gestaltete Decke der unteren Kapelle werden dich sicher auch so beeindrucken, wie mich. Details zur Sainte Chapelle findest du hier. Danach läufst du einfach die Straße hinunter zur Conciergerie.

 

Sainte Chapelle zur Conciergerie – 1 Min

Start   Sainte Chapelle, 8 Boulevard du Palais

Laufe auf dem Boulevard du Palais nach Nordosten Richtung Rue de Lutèce. Die Concergerie findest du dann nach 90 Metern auf der linken Seite.

Ziel   Concergerie, 2 Boulevard du Palais

 

Conciergerie auf der Ile de la Cite

Conciergerie

In der Conciergerie, diesem ehemaligen Gefängnis, tauchst du ein in die finsteren Seiten der französischen Revolution. Dort siehst du auch, wo Königin Marie Antoinette ihre letzten Stunden verbrachte. Details zur Conciergerie findest du hier.

 

 

 

Conciergerie zum Café Le Dauphin – 5 Min

Start   Concergerie, 2 Boulevard du Palais

Geh auf dem Boulevard du Palais nach Nordosten in Richtung Quai de la Corse. Danach biegst du links auf den Quai de l’Horloge. Diesem folgst du 240 Metern der Seine entlang. Wenn du nun links auf die Rue de Harlay einbiegst, erreichst du nach 41 Metern den Place Dauphine. Das Café Le Dauphin befindet sich dort auf der rechten Seite.

Ziel   Café Le Dauphin, 20 Place Dauphine

 

Im Café Le Dauphin kannst du dich nochmal stärken und eine Pause machen. Um von hier zum Pont Neuf zu kommen, läufst du einfach die Straße hinunter.

 

Café Le Dauphin zum Pont Neuf – 1 Min

Start   Le Dauphin, Place Dauphine

Geh auf dem Place Dauphine nach Westen Richtung Rue Henri Robert. Dieser folgst du dann kurz, bis du auf den Place du Pont Neuf gelangst. Dort biegst du erst rechts und anschließend links auf den Quai de l’Horloge ab. Wenn du dich nun noch einmal nach links wendest, stehst du auf dem Place du Pont Neuf. Die Brücke Pont Neuf befindet sich zu beiden Seiten des Platzes.

Ziel   Pont Neuf

 

Pont Neuf, Paris führt über die Ile de la Cite

Pont Neuf

Hier kannst du die berühmte Brücke Pont Neuf bewundern. Das Reiterstandbild auf dem Platz zeigt König Henri IV.  Nach ihm wurde der direkt dahinter beginnenden Square du Vert-Galant „Schürzenjägerpark“ benannt. Dort genießt du einen schönen Sommertag oder erwartest an der Kaimauer den Sonnenuntergang über der Seine.

Meine 3 Tipps zu Pont Neuf findest du in meinem Artikel.

 

Hier endet unsere Tour.

 

Ergänzung: Fahrradtour um die Île de la Cité

Solltest du allerdings noch etwas mehr sehen wollen, dann möchte ich dir gleich im Anschluß noch eine kleine Fahrradtour vorschlagen.

 

Dauer der Fahrradtour um die Île de la Cité

15 Min + Fotozeit

 

Strecke der Fahradtour

2.500 m mit dem Fahrrad

 

Die Fahrradtour um die Ile de la Cite: So gehts

Miete dir ein Velib. Das ist das Fahrradverleihsystem von Paris. Die nächste Station befindet sich schräg gegenüber des Reiterstandbildes von Henri IV. auf der anderen Seite des Place du Pont Neuf in der 41 Quai de l’Horloge.

Bei dieser Tour ist der Weg das Ziel. Halte immer wieder an, wo es dir gerade gefällt. Du gewinnst dadurch verschiedene Perspektiven auf Pont Neuf und die Île de la Cité. Dabei kannst du tolle Erinnerungsfotos machen.

 

Pont Neuf zum Pont des Artes – 3 Min

Start   Station velib, 41 Quai de l’Horloge

Auf dem Quai de l’Horloge geht es nach Westen Richtung Place du Pont Neuf. Biege anschließend links ab auf den Place du Pont Neuf. Du fährst 110 Meter weiter auf Pont Neuf. Wenn du auf dem anderen Seineufer angekommen bist, biege rechts auf den Quai de Conti ab und folge ihm 300 m. Anschließend geht es rechts auf die Brücke Pont des Arts.

Ziel   Pont des Arts

 

Über die Pont Neuf gelangst du zur Ile de la Cite

Pont Neuf

Über die Pont des Arts musst du dein Rad schieben, denn es ist eine Fußgängerbrücke. Nutze hier auch die Perspektive von der Mitte der Brücke, um das Institut de France zu fotografieren. Das ist das Gebäude mit der Kuppel über dem Eingang. Von hier aus hast du auch den besten Blick auf die komplette Pont Neuf. Auch der Anblick der beleuchteten Brücke bei Nacht ist wunderschön.

 

Pont des Artes zur Kirche St Germain l’Auxerrois – 3 Min

Start   Pont des Arts

Auf der Pont des Arts gehst du weiter nach Norden zum rechten Ufer, dem Rive Droite. Hier kannst du wieder auf dein Rad aufsteigen. Bieg nach rechts auf den Quai François Mitterrand und folge ihm 140 Meter bis du links auf die Rue de l’Amiral de Coligny triffst. In diese Straße fährst du ein. Nach rund 60 Meter liegt rechts der Place du Louvre. Dort dominiert unübersehbar Saint Germain l’Auxerrois die rechte Seite des Platzes.

Ziel   Saint Germain l’Auxerrois, 2A Place du Louvre

 

Saint-Germain-l'Auxerrois an der Ile de la Cite

Saint-Germain-l’Auxerrois

Die Kirche St Germain l’Auxerrois bietet ein schönes Fotomotiv. Ihr gegenüber liegt übrigens die Rückseite des Louvre. Von hier aus fährst du wieder auf die Ile de la Cite und weiter zur Kathedrale Notre Dame. Dabei kannst du die Brücken und Gebäude der Insel aus verschiedenen Blickwinkeln fotografieren. Dazu gehören die Pont au change, Pont Saint-Michel und Pont Petit. Wenn du deine Tour abends planst, dann werden dich Pont Neuf und Notre Dame beleuchtet bei Nacht sicher beeindrucken.

 

St Germain l’Auxerrois zur Notre Dame – 9 Min

Start   St Germain l’Auxerrois, 2A Place du Louvre

Wende dich auf dem Place du Louvre nach Süden Richtung Seine und Richtung Rue des Prêtres Saint-Germain l’Auxerrois. Fahre danach über die Rue de l’Amiral de Coligny, die dich hierhergeführt hat, auf den Quai du Louvre. Wenn du diesem 200 Meter weit folgst, liegt rechter Hand Pont Neuf. Fahre nun 200 Meter über die Brücke bis zur letzten Querstraße auf der Île de la Cité. Das ist dann der Quai des Orfèvres. Auf ihm fährst du 400 Meter entlang. Danach geht die Straße in den Quai du Marché Neuf über. Wenn du ihm folgst, erreichst du danach den Platz vor Notre Dame.

Links geht es ein kurzes Stück auf der Rue de la Cité weiter. Wende dich gleich wieder nach rechts auf den Parvis Notre-Dame – Pl. Jean-Paul II und folge ihm bis zur Rue d’Arcole. Nun noch ein letztes Mal links abbiegen, dann kannst du das Rad nach 40 Metern auf der linken Seite der Straße in der Velib-Station abgeben.

Ziel   Station velib, 8 Rue d’Arcole

 

Notre Dame auf der Ile de la Cite

In der 8 Rue d’Arcole gibst du das Fahrrad wieder zurück.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken